Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

31.10.2017 


Kirchgemeindeinformationen November 2017


Gott spricht: Ich will unter ihnen wohnen und will ihr Gott sein und sie sollen mein Volk sein.

                                                                                                                                          Ez 37,27 (L)
 
Gottesdienste
 
Wir laden euch alle herzlich zu den Gottesdiensten in den Kirchen unserer Gemeinden und zu den gemeinsamen Gottesdiensten mit den Schwesterkirchen ein. Hier findet ihr die jeweiligen Zeiten und Orte.


Weixdorf
GrünbergHermsdorf
Medingen
Großditt-
mannsdorf

Di, 31.10.
Reformations-
tag

9.30 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst zum Reformationsjubiläum
mit den Schwesterkirchgemeinden in Medingen
So, 05.11.
21. Sonntag
n. Trinitatis

09.00 Uhr



10.30 Uhr

So, 12.11.
Drittletzter Sonntag im
Kirchenjahr

10.30 Uhr

17.00 Uhr Konzert
"Dresdner Stadt-pfeifer"



10.30 Uhr

So, 19.11.
Vorletzter Sonntag im
Kirchenjahr


09.00 Uhr
10.30 Uhr
09.00 Uhr

Mi, 22.11.
Buß- und
Bettag

09.30 Uhr

gemeinsamer
Gottesdienst



17.00 Uhr Zeit der Stille

So, 26.11.
Ewigkeits-
sonntag

10.30 Uhr

17.00 Uhr


14.00 Uhr
Friedhofs-
blasen

14.45 Uhr
Friedhofs-
blasen

15.30
Gottesdienst

... Abendmahl       ... Kindergottesdienst       ... Taufe       ... Kirchencafé
 
 
Liebe Brüder und Schwestern,


irgendwie schlummert sie in jedem von uns – die Sehnsucht nach Reformation. Gerade jetzt im Jubiläumsjahr. Wie viel läuft nach unserem Eindruck schief in unserer Kirche. Jeder weiß, was gemeint ist. Eine Strukturreform, die noch nach Form, Akzeptanz und Klarheit sucht, Verwaltungsreformen, die noch auf sich warten lassen, und eine theologische Gemengelage, die sich in ihren Positionen mehr am gesellschaftlichen Konsens als am Wort Gottes zu orientieren scheint. Irgendwie, so meint man, müsste sich unsere Kirche reformieren. Nur ein Luther ist weit und breit nicht in Sicht.

Wenn sich nur unsere Evangelische Kirche in Deutschland und Sachsen grundlegend ändern, ja reformieren würde. Wenn endlich wieder protestantische Grundthemen und -thesen die Tagesordnung bestimmen würden. Wenn endlich unsere Kirche wieder klar und unmissverständlich Farbe bekennen würde zu den brennenden Themen dieser Zeit. Ja dann, ja dann wären unsere Kirchen wieder voller Menschen.

Ist das so?

Ich glaube, ich lehne mich nicht allzu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, nein. Selbst wenn unsere Kirche sich wie beschrieben reformieren würde, wären nicht mehr oder sagen wir zumindest nicht wesentlich mehr Menschen am Sonntag in der Kirche. Grund hierfür ist ein hohes Maß an Gottvergessenheit in unserer Zeit. Viele Menschen kennen Gott und Gottes Wort im Zeitalter der Informationsflut nicht mehr. Sie haben keinen Zugang mehr zur frohen Botschaft Jesus Christus. Smartphones, Sonderangebote und Fernsehshows im Übermaß versperren die Sicht auf Gott und Gottes Schöpfung. Außerdem haben wir überhaupt gar keine Zeit, uns mit Gott zu beschäftigen. Der Terminkalender ist feucht, fröhlich, prall gefüllt. Und selbst wenn wir das alles haben – also wenn wir Gottes Botschaft kennen und auch Zeit haben, diese zu verstehen und zu leben, so tun wir es trotzdem nicht, weil wir uns als Menschen selber helfen können. Wir brauchen Gott nicht. Wir können Leben immer weiter verlängern, wir können Erbgut manipulieren, wir können Saat dort aufgehen lassen, wo sonst eigentlich gar nichts wächst. Der Mensch der westlichen Welt ist sich im tiefsten Inneren seines Herzens sicher, Gott nicht zu brauchen.

Gottvergessenheit, Zeitnot und Selbstüberschätzung halten die Menschen hier in unserem Land von Gott ab und von der Kirche fern. Die Landeskirche könnte sich zu einer reformierten Kirche par excellence entwickeln, an der Luther seine Freude hätte, es würde am Grundproblem nichts ändern.

Was sollten wir also tun? Wir sollten unsere hauptsächliche Energie darauf verwenden, von Gott zu erzählen, um der Gottvergessenheit entgegenzuwirken. Wir sollten als Christen uns und andere ermahnen, uns ausreichend Zeit für Gott zu nehmen. Wir sollten uns und andere daran erinnern, dass alles, was wir sind, können und haben, von Gott kommt und wir als Menschen aus unserer eigenen Kraft nichts haben und können. Wenn wir das tun und Gott der Herr seinen Segen dazu gibt, werden die Menschen wieder Zugang zu Jesus Christus, zu Gott und seiner Verheißung haben. Und wenn dann unsere Kirchen voll sind und aus allen Nähten platzen, brauchen wir vielleicht gar keine Reformation im großen Stil mehr.

In diesem Sinne laden wir alle sehr herzlich zu den Gottesdiensten in unseren Kirchgemeinden und zu den Veranstaltungen ein, die im folgenden Newsletter genannt sind. 


Es grüßt euch herzlich im Namen der Newsletter-Redaktion 

Euer Robert


 
Aktuelles und Veranstaltungen
 
Neues vom Kirchenvorstand Medingen-Großdittmannsdorf

Der Kirchenvorstand Medingen-Großdittmannsdorf hat in seiner Sitzung am 19.10.2017 Pfarrer Klaus Urban zum Vorsitzenden und Sandro Ruhland zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Ich bin mit Wirkung zum 19.10.2017 vom Amt des Vorsitzenden zurückgetreten, aber natürlich, so Gott will, weiter im Kirchenvorstand aktiv und mit Ideen, Zeit und Kraft dabei.

Vielen Dank allen, die mir in den letzten drei Jahren bei der Aufgabe geholfen haben.

Ihr und Euer Robert

gospelchor
statdpfeiffer
"Segen bringen, Segen sein" - Sternsingeraktion 2018

GEsternsingerMEINSAM GEGEN KINDERARBEIT IN INDIEN UND WELTWEIT lautet das Motto der Sternsingeraktion für 2018.

In prächtigen Gewändern, mit Liedern und Gedichten, werden deshalb am 6. Januar 2018 ab 14.00 Uhr die Sternsinger auch in Medingen und Großdittmannsdorf unterwegs sein. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+18“ bringen sie als die Heiligen Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für Not leidende Kinder in Indien und weltweit.

Wenn auch Sie die Aktion unterstützen möchten, bitten wir Sie, sich für den Besuch der Sternsinger anzumelden. Bis zu den Weihnachtsfeiertagen liegen in allen Kirchen am Ausgang Listen bereit, in denen Sie sich mit Namen, vollständiger Adresse und ggf. Telefonnummer eintragen können, wenn Sie den Besuch unserer Sternsinger wünschen.

Mehr dazu unter www.sternsinger.de



adventsspiel
martinstag
Buchtipp - Christoph Klaus, Das Erbe der Piccolomini

Die Kantorei Medingen-Großdittmannsdorf hat nicht nur talentierte Sängerinnen und Sänger in ihren Reihen sondern auch Buchautoren. Gerade ist, aus der Feder von Christoph Klaus, ein erstaunliches Buch zum aktuellen Thema dieser Wochen - der Reformation - erscheinen.

Erhältlich bspw. unter
www.amazon.de/Das-Erbe-Piccolomini-Geschichte-Reformation/dp/3744829723

Wer Lust hat in der "Talenteschmiede" mitzusingen, ist natürlich auch sehr herzlich eingeladen. Alle Informationen zur Kantorei unter
www.kirche-medingen-grossdittmannsdorf.de/gemeindeleben/kantorei-chor

piccolomini

 
Ausblick

Gemeinderüstzeit Weixdorf

Unsere letzte Gemeinderüstzeit liegt schon 5 Jahre zurück. Gern wollen wir mit Ihnen wieder ein
gemeinsames Wochenende verbringen. Vom 13.04.-15.04.2018 soll es in die Oberlausitz nach
Herrnhut gehen. Für die Übernachtung stehen uns insgesamt 87 Betten in Einzel- und Doppelzimmern sowie Apartments im KOMENSKY Gäste- und Tagungshaus (www.komensky.de) zur Verfügung.

Zeitiges Kommen (und Anmelden) sichert bekanntlich gute Plätze und erleichtert uns zusätzlich
die Planung. Bitte nutzen Sie deshalb ab sofort die Möglichkeit, sich im Pfarrbüro anzumelden. Für
eine verbindliche Anmeldung ist eine Vorauszahlung von 20 € erforderlich und spätestens bis
zum 12. Januar 2018 möglich.

Bei der Organisation und Durchführung können Sie sich gern einbringen. Wie bei den vorherigen Rüstzeiten benötigen wir wieder Betreuer für die Kinder, ein Thema für das Wochenende, ggf. einen
Gastredner, Ideen für Ausflug/Besichtigung in der Umgebung, ...

Für Ihre Anregungen und Mithilfe sind wir jederzeit dankbar und freuen uns auf eine gesegnete gemeinsame Zeit.

Das Vorbereitungsteam des Hauskreises Liepke, Lossin, Riedel, Oehme, Wolff, Ecke, Liewald und Wurlitzer.


 
Gemeindekreise

Interessierte, Neugierige, Wissbegierige und Vorfreudige sind herzlich zu den folgenden Gemeindekreisen und -gruppen eingeladen. Sie können sich gern an die genannten Kontaktpersonen wenden oder einfach vorbeikommen.


Was
WannWoKontakt
Andacht1. Freitag im Monat
19.30 Uhr
Kirche Grünberg
Bibel im Gespräch
mittwochs
20.00 Uhr
Kernweg 27
Medingen
Familie Schulze
Schulze-Bettina@web.de
Bibelstundemittwochs 14-tägig
19.00 Uhr
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Martina Barth
Tel. 0351 / 8893565

Christenlehre
Hermsdorf
1.-6. Kl. Mi 15.15 Uhr

Kati Gruss
kati.gruss@gmx.de
Christenlehre
Medingen-
Großdittmanns-
dorf
1.-2. Kl. Di 15.30 Uhr
3.-6. Kl. Di 16.30 Uhr

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Janine Pflug
janine.pflug@web.de

Christenlehre
Weixdorf
1. Kl. Mo 16.30 Uhr
2. Kl. Fr 15.15 Uhr
3. Kl. Mo 15.30 Uhr
4. Kl. Do 15.15 Uhr
5. Kl. Fr 16.15 Uhr
6. Kl. Do 16.15 Uhr

Pastor-Roller-Haus
Weixdorf

Ulrike Anhut
mail@u-anhut.de

Kati Gruss
kati.gruss@gmx.de
Flötenkreis
montags 16.45 UhrPfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Simone Naumann
simone@naumann-naturstein.de
Frauenkreis
Med/Gdmd

einmal monatlich
dienstags 14.30 Uhr

Kirche Großdittmannsdorf
Pfarrer Klaus Urban
klaus.urban@evlks.de

Frauenkreis
Weixdorf
einmal monatlich
monatgs 14.00 Uhr

Pastor-Roller-Haus
Weixdorf

Gebetskreis
Med/Gdmd
montags
19.30 Uhr
Heidestraße 11
Großdittmannsdorf
Familie Görler
jens.goerler@gmx.net
(035208) 4210
Gebetskreis
Weixdorf
mittwochs 19.00 Uhr
nach Vereinbarung
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Cordula Hauswald
mc.hauswaldhellbach
@freenet.de
JG
Med/Gdmd
montags
19.00 Uhr
Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Thomas Schwager
schwager8@aol.com
JG
Weixdorf
mittwochs
19.00 Uhr
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Robert Thalheim
robertthalheim
@web.de
Kantorei
Med/Gdmd
mittwochs
19.30 Uhr
Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Dorothea Hahn
dori_hahn@web.de
Kantorei
Weixdorf/
Ottendorf-
Okrilla

dienstags in Weixdorf bzw. mittwochs Ottendorf
20.00 Uhr

Pastor-Roller-Haus
Weixdorf oder
Gemeindezentrum
Ottendorf-Okrilla
Dr. Klaus Holzweißig
dr.k.holzweissig@t-online.de
Kinderchor
samstags 14-tägig 10.00 UhrPfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Maria-Meike Schneidereit
mm.schneidereit
@t-online.de

Kindersingen
Weixdorf
dienstags 14-tägig 16.00 UhrPastor-Roller-Haus
Weixdorf
Katharina Kimme-Schmalian
kischmali@gmx.de
Kindersingen
Medingen
2. Samstag im Monat 10.00 Uhr
Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Heidrun Richter
Konfirmanden-unterricht
7. Kl. Mo 16.00 Uhr
8. Kl. Mo 17.00 Uhr
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Christiane Rau
c.rau@kirche-langebrueck.de
Kreuz & Quer
montags 20.00 Uhr
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Katharina Kimme-Schmalian
kischmali@gmx.de
Kurrende
mittwochs 16.00 Uhr
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Katharina Kimme-Schmalian
kischmali@gmx.de
Männerkreis
einmal monatlich nach Vereinbarung
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Gottfried Kurz
Tel: 0351 / 8806778
Mini-Club14-tägig montags 9.00 UhrPastor-Roller-Haus
Weixdorf
Almuth Höhnel
Tel: 0351 / 8032309
Posaunenchor
Med/Gdmd
dienstags
19.30 Uhr
Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2
Manuela Lange
manuela_lange64@web.de
Posaunenchor
Weixdorf
dienstags 18.00 Uhr nach VereinbarungPastor-Roller-Haus
Weixdorf

Reden und Beten für Jeden
einmal monatlich mittwochs 19.00 Uhr
Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
Uta Stoll
uuu.stoll@gmx.de


Der Newsletter als Brieftaube
Wer Informationen zu Neuem und Wissenswertem, Terminen und Veranstaltungen in und um unsere Kirchgemeinden hat und diese gern der digitalen Brieftaube unserer Gemeinden, sprich unserem Newsletter, mit auf den Weg geben will, kann dies sehr gern tun und die Informationen direkt an die Newsletter-Redaktion schicken:

Gerhard Pietzsch - gerpiewei@web.de
Robert Mieth - robert.mieth@evlks.de

Redaktionsschluss ist eine Woche vor Monatsende. Kurz vor Monatsende wird dann der neue Newsletter verteilt.


Kontakt

Pfarrer Klaus Urban, klaus.urban@evlks.de, (035205) 74253
Pfarrerin Christiane Rau, c.rau@kirche-langebrueck.de

Newsletter-Redaktion:
Gerhard Pietzsch - gerpiewei@web.de
Robert Mieth - robert.mieth@evlks.de

Unsere Kirchgemeinden im Internet:
www.kirche-weixdorf.de
www.kirche-medingen-grossdittmannsdorf.de



Wenn Sie diese E-Mail (an: r.mieth@freenet.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Öffentlichkeitsausschuss des Kirchenvorstands
der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Medingen-Großdittmannsdorf
Robert Mieth; robert.mieth@evlks.de
Pappelallee 2; 01458 Ottendorf-Okrilla OT Medingen