Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

31.08.2016


Kirchgemeindeinformationen September 2016


Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.

                                                                                                                      Jer 31,3 (L)

 
 
Liebe Brüder und Schwestern,  
 
 
folgende aus dem Englischen frei übersetzte Liedstrophe eines weltweit bekannten US-amerikanischen Folk-Rock-Duos hat mich in letzter Zeit eindringlich begleitet: „Und die Menschen verbeugten sich und beteten den Neon-Gott an, den sie erschaffen hatten. Und das Zeichen blitzte seine Warnung hinaus in den Worten, die es formte. Und das Zeichen besagte: Die Worte der Propheten sind auf die Wände der U-Bahnen und Hausflure geschrieben. Und sie flüsterten in den Klängen der Stille.“ 
 
Und? Erraten, wie Lied und Künstler heißen? Wenn nicht, kein Problem. Die Auflösung kann bei der Newsletter Redaktion erfragt werden. 
 
Der Text der Liedstrophe ist zweifellos an das Buch Daniel im Alten Testament angelehnt (Daniel 5, 1-30). Die Worte Neon-Gott und U-Bahn transportieren sie aber direkt in unsere heutige Zeit. Und hier wird es wieder ärgerlich, weil wir uns nicht zurücklehnen können und das Ganze als Problem Belsazars mit seinen vielen Göttern und damit als Fall der Vergangenheit abtun können. Nein, es scheint so, als ob von unserem Neon-Gott, von unseren vielen Göttern der Neuzeit die Rede ist. Gibt es nicht? Haben wir nicht? 
 
Was ist mit Geld, einem schicken Auto, einem Haus? Was ist mit unserem Smartphone und einer verlockenden virtuellen Realität? Im Grunde genommen sind es nur Werkzeuge, Mittel zum Zweck, wie ein Hammer, mit dem ich einen Nagel in die Wand schlagen kann. Niemand würde auf die Idee kommen, sich zehn Hämmer in den Schrank zu legen, diese auf Hochglanz zu polieren, wöchentlich zu waschen und Fotos davon zu machen. Bei Geld, Auto, Haus und Smartphone, und da nenne ich nur vier potentielle Neon-Götter, tun wir es aber. Sie bedeuten für uns mehr als nur Werkzeug und Mittel zum Zweck zu sein. Sie haben für uns elementare, lebensgründende Bedeutung und werden all zu oft zu Göttern. 
 
Und das Ergebnis dessen können wir an den Wänden ablesen. Menschen, die rastlos Dingen nachjagen, die sie nicht zufriedenstellen können. Menschen die suchend ihre Neon-Götter anbeten und keine Antwort erhalten. Menschen, die das Gefühl dafür verlieren, was richtig und was falsch, was gut und was böse ist. 
 
Es gibt nur einen GOTT, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. Lassen wir unsere Neon-Götter das sein, was sie sind – Werkzeuge. Besinnen wir uns auf das erste Gebot: „Ich bin der HERR, dein GOTT, der ich dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft, geführt habe. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben." (2. Mose 20, 2-3). Suchen wir den einen wirklichen GOTT jeden Tag aufs Neue in einer Welt, die uns immer wieder neue Neon-Götter anbietet. Wie und Wo? Nun, am besten in der Gemeinschaft mit anderen Christen und im Gottesdienst. Mehr dazu im folgenden Newsletter.


Es grüßt euch alle

Euer Robert 


PS: Ab Oktober erscheint der Newsletter zusammen für Großdittmannsdorf, Grünberg, Hermsdorf, Medingen und Weixdorf.

 
Gottesdienste
 
Wir laden euch alle herzlich nicht nur zu den Gottesdiensten in den beiden Kirchen unserer Gemeinde, sondern auch zu den gemeinsamen Gottesdiensten in den Schwesterkirchen ein. Hier findet ihr die jeweiligen Zeiten und Orte.

So, 04.09.16, 10:30 Uhr
15. Sonntag nach Trinitatis

Gottesdienst mit Abendmahl und
Taufgedächtnis

Kirche Medingen
So, 11.09.16, 09:30 Uhr
16. Sonntag nach Trinitatis

Familiengottesdienst im Festzelt
(mehr dazu weiter unten
im Newsletter)

Sportplatz Medingen
So, 18.08.16, 09:00 Uhr
17. Sonntag nach Trinitatis

Erntedankgottesdienst
Kirche Großdittmannsdorf
So, 25.09.16, 17:00 Uhr
18. Sonntag nach Trinitatis

Gottesdienst
Kirche Großdittmannsdorf
 
Für alle, die am Sonntag mal ausschlafen oder die Gelegenheit nutzen wollen, zwei Gottesdienste, bspw. einen davon in den Kirchen unserer Schwestergemeinden Weixdorf, Ottendorf-Okrilla oder Langebrück zu besuchen:

Am letzten Sonntag jeden Monats findet der Gottesdienst in unserer Kirchgemeinde immer 17 Uhr statt, es sei denn, besondere Anlässe fallen auf den letzten Sonntag im Monat.

Aktuelles
 
Neues aus der Jungen Gemeinde - Fußballturnier am 24.09. 09:30 Uhr
Auch dieses Jahr am 24. September wollen wir wieder an dem Fußballturnier in Klotzsche teilnehmen, bei dem die verschiedenen Jungen Gemeinden der Umgebung gegeneinander antreten. Dazu sind begeisterte Fußballspieler, wie auch laut jubelnde Fans ganz herzlich eingeladen. Zu erleben gibt es vorher eine kurze Andacht, überaus spannende Fußballspiele mit jeder Menge Spaß und Sportgeist sowie viele neue und interessante Bekanntschaften. Auch für das leibliche Wohl ist mit Verpflegung und Getränken gesorgt. Wenn das mal nicht genug Gründe sind, um vorbei zu kommen…

Start ist am 24. September 09:30 Uhr auf dem Sportplatz auf der Klotzscher Hauptstraße. Wer gern mitspielen möchte, kann uns einfach mal montags ab 19:00 Uhr in der Jungen Gemeinde besuchen kommen. Jungen wie Mädchen nehmen wir sehr gern in unsere Mannschaft auf.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung,

die Junge Gemeinde

 
Bibel im Gespräch
Was kann uns die Bibel in unserer heutigen Zeit sein? In unserem übervollen, lauten Alltag? Herausforderung..? Orientierung..? Kraftquelle..? Praktische Lebenshilfe..?
 
Wir sind eine kleine Gruppe von Menschen , die sich immer wieder neu auf Gottes Wort einlassen wollen. Singen, Beten, Lesen, Hören und Reden - gemeinsam begeben wir uns gespannt auf die Suche nach den Schätzen im „Buch der Bücher“. Das tun wir in der gemütlichen Atmosphäre eines Wohnzimmers und: es sind noch Stühle frei…
 
Habt ihr Lust auf eine fröhliche Gemeinschaft und möchtet mehr wissen?
 
Wir freuen uns über alle, die dazukommen. Es werden keinerlei Vorkenntnisse erwartet oder benötigt.
 
Gerne ansprechbar: Bettina Schulze, Medingen, Tel. (035205) 73026, schulze-bettina@web.de

 
Veranstaltungen
 
Kirchenkino
Herzlich eingeladen wird zum Kirchenkino in Weixdorf am 09.09.2016 im Pastor-Rollerhaus.

17 Uhr, Rabe Socke, ab 5 Jahre (Deutschland 2012)

20 Uhr, Dreiviertelmond (Deutschland 2011)

Gottesdienst im Festzelt zum Medinger Dorffest

Seit 1996 findet in Medingen mit einigen wenigen Unterbrechungen jährlich das Medinger Dorffest statt, 2016 mittlerweile zum 15. Mal. Die Details dazu hat der Heimatverein Medingen sehr anschaulich auf seiner Website zusammengefasst, nachzulesen unter www.heimatverein-medingen.de/Medinger-Dorffeste.

Seit Beginn des Dorffestes engagiert sich die Kirchgemeinde Medingen-Großdittmannsdorf aktiv bei der Vorbereitung und Ausgestaltung des Dorffestes. Seit 2011 auch mit einem Gottesdienst im Festzelt.

In diesem Jahr findet der Gottesdienst für Kinder und Erwachsene am Sonntag, den 11.09.2016, 09:30 Uhr im Festzelt auf dem Medinger Sportplatz statt. Dazu sind alle sehr herzlich eingeladen. Es werden die Handpuppen der Regenbogenstraße (Bild oben), der Posaunen- und der Kinderchor der Kirchgemeinde dazu beitragen, dass GOTTES Wort bunt und ungewohnt mitten im Dorffest erlebbar wird.
Allen Mitwirkenden sei an dieser Stellen schon einmal vorab sehr herzlich gedankt. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher auch herzlich eingeladen das bunte Programm des Medinger Dorffestes in Augenschein zu nehmen und zu erleben.
Am Samstagnachmittag wird unsere Kirchgemeinde beim Dorffest wie gewohnt mit einem Stand vertreten sein, an dem gebastelt und gemalt werden kann, wo man ins Gespräch kommt und wo Kirchgemeinde hautnah erlebbar wird.
 
 
Saitenklänge

Am 18.09. erwartet Sie um 17 Uhr ein klassisches Konzert der besonderen Art. Die Harfenistin Rebekka Frömling und der Geiger Christoph Geibel werden gemeinsam in Grünberg zu Gast sein und die vielen Saiten ihrer Instrumente zum Klingen bringen. Die beiden Dresdner Künstler nehmen Sie mit auf einen musikalischen Streifzug durch alte vertraute Klänge von Bach und Spohr, romantische Musik von Saint Saens und Massenet. Doch auch Ungewöhnliches erwartet Sie - unter anderem ein Stück für Harfe, in dem ein englischer Komponist mit englischem Humor seine Vorstellungen von „Spider´s“ in Musik umgesetzt hat. Seien Sie herzlich willkommen, die beiden Musiker auf diese Reise ein Stück zu begleiten!
 
 
Herzliche Einladung zur gemeinsamen Jugendrüstzeit mit den Schwesternkirchgemeinden

Wir fahren vom 30.09. bis 03.10.2016 nach Limbach-Oberfrohna. Unter anderem besuchen wir den Landesjugendtag in Chemnitz. Die Kosten belaufen sich auf etwa 30 Euro. Flyer zur Anmeldung gibt es auch bald!

Anmeldungen bitte an
Nora Heidner (015732107846) oder Anna Schirmer (01739306563) telefonisch.


Wir freuen uns auf dich!
Die JG Weixdorf
 
 
Singen-Tanzen-Lachen - nächster Termin: 17. September 2016 

... bitte allen interessierten kleinen Sängern und deren Eltern weitersagen. Die Möglichkeiten für die größeren und ganz großen Sänger findet ihr weiter unten in unserer Übersicht der Gemeindekreise.

 
Sonstiges
 
Trau dich! Ehrenamtlich in der Telefonseelsorge

Die ökumenische TelefonSeelsorge Dresden beginnt im Januar 2017 mit einem neuen kostenfreien Ausbildungskurs, der Interessierte für den ehrenamtlichen Dienst am Telefon qualilfiziert.

Wir suchen Frauen und Männer, die sich einen sinnvollen Ausgleich zu Ihrer Tätigkeit wünschen, im Übergang zum Ruhestand befinden oder bereits im Ruhestand sind, aber weiterhin aktiv bleiben wollen. Sind Sie interessiert an der Kommunikation mit anderen Menschen und wollen diese Fähigkeit weiterentwickeln, profitieren Sie von unserer Ausbildung und werden Teil einer besonderen Gemeinschaft in unserer Stadt.

Informationen und Anmeldung unter (0351) 494 00 30 oder www.telefonseelsorge-dresden.de               

Diakonie-Stadtmission Dresden               
Ökumenische Telefonseelsorge               
PF 100942               
01076 Dresden 

Wir freuen uns auf Sie! 

Michael Heinisch
Bereichsleiter Ökum. Telefonseelsorge
 
Neue Internetseite unserer Kirchgemeinde
Die Internetseite der Kirchgemeinde Medingen-Großdittmannsdorf wurde neu gestaltet und bietet nun mehr Informationen als bisher. Neben Gottesdiensten und weiteren Veranstaltungen sind unter anderem Informationen zu verschiedenen Gemeindekreisen, den Mitarbeitern sowie zu unseren Kirchen zu finden.

Erreichbar ist die Seite wie gewohnt unter:

www.kirche-medingen-grossdittmannsdorf.de
www.kirche-medingen.de oder
www.kirche-grossdittmannsdorf.de

Wer Informationen vermisst oder gern etwas über die Internetseite veröffentlichen möchte, kann sich gern an uns wenden. Am besten über das Kontaktformular auf der Seite.
 
 

 
Gemeindekreise


Interessierte, Neugierige, Wissbegierige und Vorfreudige sind herzlich eingeladen, sich an die genannten Kontaktpersonen zu wenden oder einfach vorbeizukommen.

Flötenkreis
montags, 16:45 Uhr

Simone Naumann
simone@naumann-naturstein.de

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2





Kantorei
mittwochs, 19:30 Uhr

Dorothea Hahn
dori_hahn@web.de

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2






Posaunenchor
dienstags, 19:30 Uhr

Manuela Lange
manuela_lange64@web.de

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2






Kinderchor
Sa, 14-tägig, 10:00 Uhr

Maria-Meike Schneidereit
mm.schneidereit@t-online.de

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2






Christenlehre 1.-2. Klasse
Di in der Schulzeit; 15:30 Uhr

Andreas Schubert
andreas.schubert@evlks.de

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2






Christenlehre 3.-6. Klasse
Di in der Schulzeit; 16:30 Uhr

Andreas Schubert
andreas.schubert@evlks.de

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2






Konfirmandenunterricht Kl. 7
Mo in der Schulzeit;
Uhrzeit wird noch festgelegt


Pfarrer Uwe Liewald
uwe.liewald@evlks.de
 

Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
 





Konfirmandenunterricht Kl. 8
Mo in der Schulzeit;
Uhrzeit wird noch festgelegt

Pfarrer Uwe Liewald
uwe.liewald@evlks.de
 

Pastor-Roller-Haus
Weixdorf
 






Junge Gemeinde
Mo in der Schulzeit; 19:00 Uhr

Thomas Schwager
schwager8@aol.com

Pfarrhaus Medingen
Pappelallee 2






Bibel im Gespräch
mittwochs; 20:00 Uhr

Familie Schulze
Schulze-Bettina@web.de

Kernweg 27
Medingen





Gebetskreis
montags, 19:30 Uhr
 

Familie Görler
jens.goerler@gmx.net
(035208) 4210

Heidestraße 11
Großdittmannsdorf
 





Frauenkreis
nach Absprache



Kirche
Großdittmannsdorf


Der Newsletter als Brieftaube
Wer Informationen zu Neuem und Wissenswertem, Terminen und Veranstaltungen in und um unsere Kirchgemeinde hat und diese gern der digitalen Brieftaube unserer Gemeinde, sprich unserem Newsletter, mit auf den Weg geben will, kann dies sehr gern tun und die Informationen direkt an die Newsletter-Redaktion unter r.mieth@freenet.de schicken.

Redaktionsschluss ist in der Regel eine Woche vor Monatsende. Kurz vor Monatsende wird dann der neue Newsletter verteilt.

 

Kontakt

Pfarrer Klaus Urban, klaus.urban(at)evlks.de, (035205) 74253
Pfarrer Uwe Liewald, uwe.liewald(at)evlks.de, (0351) 8805228
Kirchenvorstandsvorsitzender: Robert Mieth, r.mieth(at)freenet.de

Im Internet unter

www.kirche-medingen.de
www.kirche-grossdittmannsdorf.de
www.regenbogenstrasse.com

Anregungen und Ideen zum Newsletter bitte an Robert Mieth, r.mieth@freenet.de


Wenn Sie diese E-Mail (an: r.mieth@freenet.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Medingen-Großdittmannsdorf
Pfarramt Pappelallee 2
01458 Ottendorf-Okrilla OT Medingen